Wissenswertes

Good to know 💡

Hier erhalten Sie einen schnellen Überblick, was ewimed macht und warum Ihrem Patienten ein Dauerkatheter implantiert wurde. Erfahren Sie außerdem, welche Vorteile unsere Drainage-Systeme bringen.

Ambulante Pflegekräfte

Good to know 💡

Hier erhalten Sie einen schnellen Überblick, was ewimed macht und warum Ihrem Patienten ein Dauerkatheter implantiert wurde. Erfahren Sie außerdem, welche Vorteile unsere Drainage-Systeme bringen.


Kurz zu uns …

Wir sind ewimed – ein Medizintechnik-Unternehmen aus dem Süden Deutschlands. Wir haben uns auf die Entwicklung von Produkten zur Drainage von Pleuraergüssen & Aszites spezialisiert. Es ist uns eine Herzensangelegenheit den Menschen ein Stück mehr Lebensqualität & Mobilität zu schenken 🧡

Sie haben einen Patienten mit wiederkehrendem Pleuraerguss oder Aszites?

Informieren Sie ihn über die Behandlungsmöglichkeit mit einem Dauerkatheter. Gerne senden wir Ihrem Patienten auch unsere Patientenbroschüre zu.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wann wird ein Katheter implantiert?

Pleuraergüsse (Ergussansammlung im Pleuraspalt) oder Aszites (Ergussansammlung in der Bauchhöhle) können Begleiterscheinungen von beispielsweise malignen oder nicht-malignen Tumoren oder auch einer Leberzirrhose sein. Aufgrund des Ergusses leidet der Patient häufig an Atemnot, Schmerzen und Erschöpfung.
Hier schaffen die Drainage-Systeme von ewimed Abhilfe! Der Patient kann den Erguss selbstständig oder mithilfe von Pflegenden drainieren und so die Beschwerden lindern.

Das Drainage-System

Unsere Drainage-Systeme bestehen im Wesentlichen aus 2 Teilen:
1. Der Katheter wird in einem minimal-invasiven Eingriff implantiert.
2. Zur Drainage wird ein Drainage-Set an den Katheter angeschlossen und danach wieder entfernt.

Ihre Vorteile mit den Drainage-Systemen von ewimed


mehr Zeit für den Patienten während der Drainage

Icon Daumen

Ihr Patient ist in einem besseren allgemeinen Zustand

schnelle & hygienische Versorgung des Patienten

mehr Lebens- und Arbeitsqualität für Sie!

Vorteile für Ihren Patienten

  • keine wiederholten, schmerzhaften Punktionen
  • keine weiteren Krankenhausaufenthalte
  • einmaliger, minimalinvasiver Eingriff zur Implantation des Katheters
  • maximale Sicherheit durch Schlüssel-Schloss-Prinzip -> schließt Fehlkonnektionen aus
  • Verringerung der Infektionsgefahr
  • erhöhte Lebensqualität & Mobilität
  • hohe Rate an spontanen Pleurodesen bei Pleuraergüssen ohne separaten Eingriff

Wie unterstützen wir bei der Betreuung des Patienten?


1 – 2 Tage nach der Entlassung des Patienten aus dem Krankenhaus wird sich einen Schulungsmitarbeiter von ewimed melden, um einen Termin für die Schulung zu vereinbaren. Bei der Schulung bekommt der Patient und alle seine Pflegenden eine individuelle Einführung in die Handhabung unserer Drainage-Systeme.
Ob sich der Schulungsmitarbeiter bei Ihnen oder beim Patienten, bzw. dessen Angehörigen meldet hängt davon ab, welche Kontaktdaten das Krankenhaus bei der Entlassung an uns weitergegeben hat.

Icon Versorgungskonzept weiss

Keine Schulung erhalten?

Ihr Patient hat einen Katheter von ewimed, aber Sie haben keine Schulung erhalten? Bitte geben Sie uns Bescheid – wir kümmern uns umgehend darum!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unsere Minijob-Angebote


Bild Schulungsmitarbeiterin

Schulungsmitarbeiter (m/w/d)

Sie üben Ihren Beruf mit viel Herzblut und Leidenschaft aus? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Für unser Schulungsteam suchen wir bundesweit – in Ihrer Region – Verstärkung.

Weitere Infos zum Job als Schulungsmitabeiter finden Sie in unserem Blogbeitrag “Der Nebenjob mit Herz – Unsere Schulungsmitarbeiter im Portrait”

Jetzt schnell & einfach bewerben!

Erhalten Sie alle wichtigen Informationen, die Sie für die Pflege Ihres Patienten mit einem implantierten Katheter benötigen.

Icon Argumente orange invers

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns jetzt oder finden Sie hier eine Auswahl von häufig gestellten Fragen.