Verbandwechsel

Bei Patienten mit Katheter zur Drainage von rezidivierenden Pleuraergüssen und Aszites muss der Verband nach jeder Drainage des Ergusses gewechselt werden.

Verbandwechsel

Bei Patienten mit Katheter zur Drainage von rezidivierenden Pleuraergüssen und Aszites muss der Verband nach jeder Drainage des Ergusses gewechselt werden.


Durchführung

1 | Den Bereich um die Katheter-Austrittsstelle mit einem alkoholhaltigen Hautdesinfektionsspray reinigen. Wenn die Wunde verheilt ist und die Fäden gezogen sind, darf hierzu ein Alkoholtupfer verwendet werden. Sobald die Haut um den Katheter trocken ist, kann der neue Verband angebracht werden.

2 | Die Schaumstoff-Schlitzkompresse mit dem Schlitz nach oben um den Katheter herum legen.

3 | Den Katheter aufrollen und auf die Schaumstoff-Schlitzkompresse legen.

4 | Den Katheter mit den Mullkompressen abdecken. Danach ziehen Sie beide Handschuhe aus.

5 | Die bedruckte Schutzfolie vom Folienverband abziehen.

6 | Den selbstklebenden Folienverband über den Mullkompressen zentrieren und ihn auf der umliegenden Haut anlegen.

7 | Das Mittelteil der unbedruckten Schutzfolie vom Folienverband ablösen.

8 | Entfernen Sie den Rahmen der unbedruckten Schutzfolie vorsichtig vom Folienverband und streichen Sie den gesamten selbstklebenden Folienverband von der Mitte zu den Rändern glatt.

Hinweis: Entsorgen Sie das gebrauchte Verbandmaterial nach den örtlichen Bestimmungen.

Icon Argumente orange invers

Sie haben offene Fragen?

Kontaktieren Sie uns jetzt oder finden Sie hier eine Auswahl von häufig gestellten Fragen.