Thoracentesis / Paracentesis-Katheter (TPK)

Produktinformationen


Thoracentesis / Paracentesis-Katheter (TPK)

Die TPK ist zur Pleurapunktion und Parazentese konzipiert.

Thoracentesis / Paracentesis-Katheter (TPK)

Art. Nr.
TPK1001

Größe
8 Fr

Mindestabnahme
1 VE = 1 Stück, steril

Thoracentesis / Paracentesis-Katheter (TPK)

Art. Nr.
TPK1005

Größe
5 Fr

Mindestabnahme
1 VE = 1 Stück, steril

Jedes Set enthält


Freisteller TPK1001, TPK1005 Thoracentesis / Paracentesis-Katheter (TPK)
  • Punktionsnadel 18 G (200 mm) mit Katheter 8 Fr bzw. 5 Fr
  • Sicherheitsskalpell, Nr. 11
  • 5-in-1-Adapter
  • Verlängerungsschlauch mit Kunststoff-Spike für Vakuumflaschen
  • Kanüle 16 G (38mm)

Funktionen und Vorteile


Produktzeichnung TPK1001, TPK1005

Selbstverschließendes Sicherheitsventil

  • geschlossenes System mit einem Ventil, das bei Entfernung der Einführkanüle automatisch verriegelt.

Geringeres Obstruktionsrisiko

  • Katheter mit einer spiralförmig angeordneten Perforation verringert das Risiko einer Obstruktion und unterstützt den optimalen Flüssigkeitsrücklauf.

Viele Optionen zur Ergussentnahme

  • zum Anschluss an den Drei-Wege-Hahn bzw. dem beiliegenden Verlängerungsschlauch können unterschiedliche, Luer Lock kompatible Reservoire zur Ergussableitung genutzt werden.
  • Möglichkeit zur Konnektion mit dem ewimed Pneu-Pack II (Art. Nr. P7899)

Enthält kein Naturkautschuklatex